Technische Infos/Webpräsenzen/Struktur Ihres Web-Space

Aus Technische Infos - info.noris.net
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Verzeichnisbaum Ihres Kunden-Web-Spaces besitzt die folgende Struktur:

Folder.gif  /var/www/kunde
Folder.gif  htdocs/
Folder.gif  stats/
Folder.gif  cgi-bin/
Folder.gif  data/
Folder.gif  tmp/
Folder.gif  logs/


Folder.gif  /var/www/kunde/

  • Aus Sicht des Dateisystems liegt das Wurzelverzeichnis Ihres virtuellen Web-Servers im Pfad /var/www/kunde/,
    wobei kunde im Regelfall der Name ist, den Sie auch zum Login über FTP benötigen. (Diesen Pfad brauchen Sie jedoch normalerweise nur im Zusammenhang mit * .htaccess-Dateien oder CGI-Anwendungen zu beachten.)

Folder.gif  htdocs/

  • Das Standard-Verzeichnis für Ihre Web-Präsenz (DocumentRoot). Nach einem Login per FTP gelangen Sie automatisch in dieses Verzeichnis.

Folder.gif  htdocs/stats/

  • In diesem Unterverzeichnis Ihres Web-Spaces, in das Sie über den URL http://www.ihre-domain.de/stats/ gelangen, finden Sie täglich aktualisierte Zugriffsstatistiken für Ihre Web-Präsenz. Um sicherzustellen, dass nur Sie Zugriff auf diese Daten haben, ist dieser Bereich mit Ihrem FTP-Passwort geschützt.

Folder.gif  cgi-bin/

  • Das Verzeichnis für Ihre CGI-Anwendungen (ScriptAlias). Über HTTP ist dieses Verzeichnis als http://www.Ihre-Domain.de/cgi-bin/ erreichbar. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang unsere Hinweise zur CGI-Programmierung.

Folder.gif  data/

  • Dateien, die nicht direkt per HTTP zugänglich sein sollen - zum Beispiel Passwort-Listen für geschützte Seiten sollten Sie in diesem Verzeichnis ablegen.

Folder.gif  tmp/

  • Dieses Verzeichnis ist für temporäre Dateien, beispielsweise Ihrer CGI-Anwendungen, gedacht.

Folder.gif  logs/

  • Serverseitig werden Log-Dateien in dieses Verzeichnis geschrieben. In der Datei access_wwwX.JJJJ-MM-TT (einem erweiterten TransferLog, wobei X für die fortlaufende Nummer des Webservers steht und JJJJ für das jeweils aktuelle Kalendarjahr, MM für den aktuellen Monat und TT für den aktuellen Tag) finden Sie die aktuellen Zugriffe auf Ihre Web-Präsenz. Einmal täglich nachts werden anhand dieser Daten Ihre Statistiken unter stats/ aktualisiert. Anschließend werden die Zugriffe tagesweise in komprimierter Form in Dateien mit dem Namen access.JJJJ-MM-TT.gz zusammengefasst, die Ihnen für mindestens 3 Monate zum Download zur Verfügung steht. In der Datei error_log (dem ErrorLog) können Sie eventuell aufgetretene Fehler, wie nicht gefundene Seiten oder Fehler bei der Ausführung von CGI-Scripts, nachvollziehen. Sie wird wochenweise zusammengefasst und bleibt 30 Wochen erhalten. Die Error-Logs werden rotiert, d.h. beispielsweise das Logfile von letzter Woche ist error_log.1 und entsprechend von vorletzter Woche error_log.2.gz, etc.

    Das logs/-Verzeichnis ist ausschließlich für den Lese-Zugriff per FTP freigegeben.