Technische Infos/VMware/VMware Tools: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Technische Infos - info.noris.net
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:


*Die VMware Tools bestehen aus einer Reihe von Dienstprogrammen, die im Betriebssystem einer virtuellen Maschine installiert werden. Die VMware Tools verbessern die Leistung und erhöhen die Benutzerfreundlichkeit der virtuellen Maschine.
*Die VMware Tools bestehen aus einer Reihe von Dienstprogrammen, die im Betriebssystem einer virtuellen Maschine installiert werden. Die VMware Tools verbessern die Leistung und erhöhen die Benutzerfreundlichkeit der virtuellen Maschine.
  '''Wichtig:''' Für die Verwendung des von uns empfohlenen Netzwerkadapter VMXNET3 müssen die Treiber und somit die VMware Tools installiert sein.


*Wir bitten Sie daher die Tools - wenn möglich - zu installieren.
*Wir bitten Sie daher die Tools - wenn möglich - zu installieren.
Zeile 8: Zeile 10:


Hier eine Liste von Vorteilen, welche die Installation der VMware Tools bietet:
Hier eine Liste von Vorteilen, welche die Installation der VMware Tools bietet:
* Treiber für Arbeitsspeichersteuerung verbessern die Arbeitsspeicherverwaltungsfunktionen der virtuellen Maschine
* Treiber für Arbeitsspeichersteuerung verbessern die Arbeitsspeicherverwaltungsfunktionen der virtuellen Maschine
* Angepasster SCSI-Treiber für eine verbesserte Performance
* Angepasster SCSI-Treiber für eine verbesserte Performance
Zeile 25: Zeile 28:


* Klicken Sie auf Aktionen, wählen Sie im Dropdown-Menü Gastbetriebssystem aus und wählen Sie anschließend VMware Tools installieren.
* Klicken Sie auf Aktionen, wählen Sie im Dropdown-Menü Gastbetriebssystem aus und wählen Sie anschließend VMware Tools installieren.


* Nach diesem Vorgang wird automatisch eine CD mit dem Installer in das CD-Laufwerk des Gastsystems eingelegt. Sofern Autorun aktiviert ist sollte das Installationsprogramm automatisch starten.<br/>Sollte dies nicht der Fall sein, kann die Installation manuell über den Explorer &#8658; CD-Laufwerk und dem Ausführen der <tt>setup.exe</tt> gestartet werden.
* Nach diesem Vorgang wird automatisch eine CD mit dem Installer in das CD-Laufwerk des Gastsystems eingelegt. Sofern Autorun aktiviert ist sollte das Installationsprogramm automatisch starten.<br/>Sollte dies nicht der Fall sein, kann die Installation manuell über den Explorer &#8658; CD-Laufwerk und dem Ausführen der <tt>setup.exe</tt> gestartet werden.

Aktuelle Version vom 13. April 2018, 09:24 Uhr

Allgemein

  • Die VMware Tools bestehen aus einer Reihe von Dienstprogrammen, die im Betriebssystem einer virtuellen Maschine installiert werden. Die VMware Tools verbessern die Leistung und erhöhen die Benutzerfreundlichkeit der virtuellen Maschine.
  Wichtig: Für die Verwendung des von uns empfohlenen Netzwerkadapter VMXNET3 müssen die Treiber und somit die VMware Tools installiert sein. 
  • Wir bitten Sie daher die Tools - wenn möglich - zu installieren.


Hier eine Liste von Vorteilen, welche die Installation der VMware Tools bietet:

  • Treiber für Arbeitsspeichersteuerung verbessern die Arbeitsspeicherverwaltungsfunktionen der virtuellen Maschine
  • Angepasster SCSI-Treiber für eine verbesserte Performance
  • verbesserte Netzwerkperformance
  • Automatische Synchronisierung der Uhrzeit in der virtuellen Maschine
  • schnellere Grafikleistung bei der Benutzung der Konsole
  • Unterstützung für eine gemeinsame Zwischenablage bei der Benutzung der Konsole

Hinweis

Anleitungen zur Installation von VMware Tools finden Sie auch in der Original-Anleitung von VMware.

Installationanleitung

Microsoft Windows

  • Klicken Sie in der vCenter Bestandsliste auf Virtuelle Maschinen. Anschließend wählen Sie eine virtuelle Maschine aus der Liste aus.
   Achtung: Die virtuelle Maschine muss eingeschaltet sein, um VMware Tools zu installieren.
  • Klicken Sie auf Aktionen, wählen Sie im Dropdown-Menü Gastbetriebssystem aus und wählen Sie anschließend VMware Tools installieren.
  • Nach diesem Vorgang wird automatisch eine CD mit dem Installer in das CD-Laufwerk des Gastsystems eingelegt. Sofern Autorun aktiviert ist sollte das Installationsprogramm automatisch starten.
    Sollte dies nicht der Fall sein, kann die Installation manuell über den Explorer ⇒ CD-Laufwerk und dem Ausführen der setup.exe gestartet werden.
  • Für die Installation werden Administratorrechte benötigt.
  • Nach dem Abschluss der Installation ist ein Reboot des Systems notwendig.

Andere Betriebssysteme

Je nach Betriebssystem gibt es mehrere Möglichkeiten zur Installation der VMware Tools. Es kann nur eine der Varianten gewählt werden.

vmware-installer

  • Zum Beginn der Installation muss - analog zur Windows-Installation - die Vmware-Tools-CD in das Gastsystem eingebunden werden.

OSPs (Operating System Specific Packages)